3 Generationen, 3 unterschiedliche Weine

Wie jedes Jahr haben wir auch in diesem Jahr wieder eine Überraschung für Sie: Zu der bereits bestehenden Kollektion „Junior und Senior” kommt nun unser Merlot „Chefsache” dazu, sodass diese Kollektion nun endlich vollständig ist. 3 Generationen, 3 Männer und 3 ganz verschiedene Weine.

Hier die Geschichte zur Kollektion „Junior, Chefsache und Senior”:

Junior

Felix befindet sich mittlerweile schon in seinem dritten Ausbildungsjahr zum Winzer, mit welchem er im Sommer diesen Jahres fertig wird. Vor rund vier Jahren hatte Felix die Idee seinen eigenen Wein anzubauen. Dazu hat er eine kleine Fläche für den Ausbau überlassen bekommen. Doch es sollte keine übliche Rebsorte werden, keine, die wir bereits im Ausbau haben, sondern etwas ganz Neues, etwas Eigenes eben. So entschied sich Felix hier die Rebsorte „Grüner Veltliner”, die eigentlich nur in Österreich angebaut wird, zu pflanzen. Nach vielen Arbeitsstunden, die Felix hier investiert hat, konnte er im Jahr 2014 zum ersten Mal seine eigenen Trauben ernten und daraus einen jungen, spritzigen Weißwein zu kreieren.

Chef

Christian, der für den Ausbau unserer Weine zu ständig ist, hatte plötzlich im Keller beim Probieren der Jungweine eine Idee: im Jahr 2015 haben wir ein paar neue Weinberge dazu gewonnen, darunter war auch die Rebsorte Merlot. Da wir diese Rebsorte davor nicht in unserem Sortiment hatten und Christian diese schon lange spannend fand, wollte er etwas Neues kreieren. Daraus entstand somit der „Merlot Chefsache”. Ein Rotwein mit einer überraschender Fruchtigkeit eingebunden in eine angenehme Tannin-Struktur.

Senior

Gunter ist noch immer tatkräftig im Weingut tätig. Er kennt jeden Weinstock und kümmert sich um diese, als wären es seine eigenen Kinder. Schon lange war es sein Wunsch die Rebsorte Dunkelfelder einmal auszubauen und auf die Flasche abzufüllen. Diesen Wunsch haben wir ihm mit dem 2014er Jahrgang erfüllt. Um diesen Wein zu etwas Besonderem zu machen, wurde dieser Rotwein mit einer leichten Holznote ausgebaut. Der Geschmack nach schwarzer Johannisbeere verbunden mit der Holznote, machen unseren „Dunkelfelder Senior” zu einem ganz besonderen Rotwein. Etwas für echte Rotweinliebhaber.